FAQ - Häufige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen den Wasserenthärtungsanlagen der Serien AKE, FVKE und FVKD?
Alle Anlagen dieser Serien sind platzsparende Kabinettenthärtungsanlagen, die sich äußerlich sehr ähneln. Unterschiede bestehen in den verwendeten Komponenten und deren Funktionalität.

  • AKE (Automatisch-Kabinett-Elektronisch)
Die Wasserenthärtungsanlage AKE bietet eine hohe Funktionalität zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie verfügt über eine mengengesteuerte Regeneration, die auf einen festen Zeitpunkt (z.B. nachts 2:00 Uhr) eingestellt werden kann. Es sind aber auch andere Einstellungen möglich. Für die Steuerung der Anlage wird das bewährte und weit verbreitete Steuerventil BNT 1650F eingesetzt.
  • FVKE (Fleck-Vollautomatisch-Kabinett-Elektronisch)
Die Wasserenthärtungsanlage FVKE kombiniert eine hohe Qualität mit einer sehr guten Benutzerfreundlichkeit. Sie verfügt, ebenso wie die AKE, über eine mengengesteuerte Regeneration, die auch hier auf einen beliebigen Zeitpunkt eingestellt werden kann, Standard bei Auslieferung ist Nachts 2.00. Das eingesetzte Steuerventil Fleck 5600 SXT ist in Fachkreisen sehr bekannt und renommiert und zeichnet sich durch eine sehr gute Benutzerfreundlichkeit und viele Einstellungsmöglichkeiten aus. Das Ventil verfügt über 1“ Messinganschlüsse und als Filtermaterial wird das sehr hochwertige Ionenaustauscherharz Lewatit S1567 von LANXESS eingesetzt.
  • FVKD (Fleck-Vollautomatisch-Kabinett-Desinfektion)
Die Wasserenthärtungsanlage FVKD ist unser Premium-Modell. Sie ist mit dem neuen Steuerventil Fleck 5800 XTR ausgestattet, das über viele Sonderfunktionen verfügt. Neben der frei programmierbaren mengengesteuerten Regeneration besitzt sie eine Desinfektionszelle, die bei jeder Regeneration elektrolytisch Chlor erzeugt, welches das Filtermaterial desinfiziert und anschließend rückstandsfrei wieder ausgespült wird. Außerdem beinhaltet sie eine Salzmangelanzeige, die automatisch anzeigt, wenn Salz nachgefüllt werden muss. Die Bedienung der Wasserenthärtungsanlage erfolgt über den benutzerfreundlichen Touchscreen. Wie die FVKE besitzt auch die FVKD Messinganschlüsse und wird mit dem hochwertigen Ionenaustauscherharz Lewatit S1567 von LANXESS befüllt.
 
Welches ist die richtige Anlagengröße?
Die Anlagengröße ist abhängig von Ihrer Wasserhärte und Ihrem Wasserverbrauch. Grob gilt die folgende Einteilung:
Anlagengröße               Personenanzahl
12 (m³x1°dH)                  1-2 Personen
20 (m³x1°dH)                  1-4 Personen
40 (m³x1°dH)                  1-6 Personen
60 (m³x1°dH)                  2-8 Personen
80 (m³x1°dH)                  4-12 Personen
120 ((m³x1°dH))             8-20 Personen
Die Tabelle „Wasserverbrauch und Wasserhärte“, in der man die passende Anlagengröße ablesen kann, befindet sich auf unserer website www.wts-wasserenthaertung.de unten unter „Häufige Fragen“

Wo erfahre ich meine Wasserhärte?
Beim örtlichen Wasserversorger, telefonisch oder online.
 
Was sind Härtebildner?
Härtebildner sind die im Wasser gelösten Erdalkalimetalle wie z.B. Kalzium und Magnesium.
 
Welches Zubehör benötige ich?
Für den Anschluss benötigen Sie Edelstahlschläuche. Wir empfehlen den Einbau mit einem Montageblock. Für den Abwasseranschluss werden einfache Abwasserschläuche aus Kunststoff eingesetzt. Hier ist eine Übersicht über den Umfang unserer Zubehörsets. Die Zahlen stehen für die Schlauchlänge in mm. Ein Gesamthärtemessbesteck ist immer enthalten.
  • „Schlauchset“ oder „Zubehör“: 2 Edelstahlschläuche, Dichtungen und Gesamthärtemessbesteck
  • „Montagezubehör“ oder „Zubehör CLASSIC“: 2 Edelstahlschläuche, Dichtungen, Montageblock und Gesamthärtemessbesteck
  • Installationspaket: 2 Edelstahlschläuche, Dichtungen, Montageblock, 1 Sack Regeneriersalz à 25 kg, Abwasserschlauch (Länge: 3m), Schlauchschellen und Gesamthärtemessbesteck
 
Woher bekomme ich das Regeneriersalz?
In unseren Angeboten mit „Installationspaket“ sind 25 kg Regeneriersalz enthalten. In einer Gegend mit sehr hohen Härtegraden im Wasser finden Sie das Regeneriersalz in den meisten Baumärkten. Der Preis für einen 25 kg-Sack kann ca. 6-8 € betragen. Für größere Mengen können Sie auch im Internet unter dem Begriff „Regeneriersalz“ oder „Regeneriersalz für Wasserenthärtungsanlagen“ Anbieter finden. Unter Regeneriersalz ist dabei eine sehr reine Form von Natriumchlorid, umgangssprachlich auch Kochsalz, zu verstehen.
 
Wozu ist ein Verschneidventil da?
Das Verschneidventil am Steuerventil dient der Regulierung der Wasserhärte. Die Wasserenthärtungsanlage entfernt im Normalbetrieb die Härtebildner vollständig. Es würde also nur weiches Wasser mit 0°dH zur Verfügung stehen.
Durch ein integriertes Verschneidventil kann das unbehandelte Wasser an dem Filter vorbeigeführt werden und sich mit dem weichen Wasser vermischen. Dadurch entsteht ein sogenanntes „Mischwasser“ oder „Verschnittwasser“ mit einem Anteil Härte. Durch den Öffnungsgrad des Verschneidventils wird der Härtegrad des Wassers verändert.
 
Wieviel Resthärte wird empfohlen?
Dazu gibt es keine genaue Vorgabe. Jeder kann selbst entscheiden, ob und wieviel Resthärte gewünscht wird. Wir empfehlen, ca. ein Drittel der Härte des Rohwassers beizubehalten, also bei 18°dH beispielsweise 6°dH als Resthärte.

Werden die Anlagen voreingestellt?
Alle Anlagen werden standartgemäß auf Ihre Verbrauchswerte voreingestellt, so dass Ihrerseits nur noch sehr wenige Einstellungen (Uhrzeit, Enthärtungsleistung) notwendig sind. Auf Wunsch können wir auch die Enthärtungsleistung einstellen. Schreiben Sie uns in diesem Fall bitte die gewünschte Enthärtungsleistung bei Ihrer Bestellung.
 
Kann ich mir die Bedienungsanleitung vorher ansehen?
Ja, die meisten Bedienungsanleitungen stehen als download bei den jeweiligen Produkten bereit. Falls die Anleitung zu einem Artikel fehlt, schreiben Sie uns an. Wir senden Ihnen dann gern die jeweilige Anleitung per Email zu.
 
Erfüllen die Anlagen alle gesetzlichen Anforderungen?
Unsere Wasserenthärter erfüllen alle gesetzlichen Vorschriften und können in ein bestehendes Trinkwassernetz eingebaut werden. In diesem Zusammenhang möchten wir auf die Trinkwasserverordnung und die Allgemeine Betriebsverordnung Wasser verweisen, welche auf der Website https://www.gesetze-im-Internet.de nachgelesen werden können. Falls Sie weitergehende Fragen, zum Beispiel zum Thema DVGW haben, rufen Sie uns gerne an.
 
Gibt es Ersatzteile?
In der Regel funktionieren die Anlagen einwandfrei und alle verwendeten Teile haben eine hohe Lebensdauer. Sollte doch etwas ausgetauscht werden müssen, so können Sie alle Ersatzteile von uns beziehen. Aus heutiger Sicht können wir Ihnen die Ersatzteile für 20 Jahre nach dem Kauf anbieten.
 
Muss die Anlage gewartet werden?
Unsere Anlagen sind sehr wartungsarm. Es müssen keine Teile in definierten Zeitintervallen ausgetauscht werden, um eine Funktion zu gewährleisten. Eine jährliche Wartung ist aus technischer Sicht nicht erforderlich.
 
Wie lang ist die Lebensdauer einer Wasserenthärtungsanlage?
Erfahrungsgemäß haben Wasserenthärtungsanlagen eine durchschnittliche Lebensdauer von mindestens 20 Jahren. Die älteste Wasserenthärtungsanlage, welche wir außer Betrieb genommen haben, hatte 34 Jahre gearbeitet.

Bieten Sie auch andere, hier nicht aufgeführte Anlagen an?

Wenn Sie Fragen zu weiteren, hier nicht aufgeführten Anlagen haben, wenden Sie sich bitte (telefonisch unter 07141 6853154 oder per email) direkt an uns. Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot, z.B. für:
- Einzelfilteranlagen zur Wasserenthärtung
- mobile Enthärtungsanlagen
- Anlagen zur gleichzeitigen Reduzierung der Wasserhärte und des Nitratgehalts

 

Hinweis für internationale Käufer
Gebühren, Steuern und Zölle für den Warenimport sind nicht im Artikelpreis oder den Versandkosten enthalten. Diese Kosten sind vom Käufer zu tragen. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Bieten und Kaufen bei Ihrer zuständigen Zollbehörde, welche zusätzlichen Gebühren anfallen.