Nitratfilteranlagen

Aufgrund von hohen Nitrateinträgen, z.B. aus intensiver landwirtschaftlicher Nutzung, sind die Nitratwerte in Deutschlands Grundwasserkörpern deutlich erhöht. In der Trinkwasserverordnung wird für Nitrat ein (relativ hoch angesetzter) Grenzwert von 50 mg/l angegeben, der zwingend eingehalten werden muss bzw. bei der Verwendung des Wassers für Säuglinge und Kleinkinder noch deutlich unterschritten werden sollte.

Hier mehr Informationen zum Thema finden

Die Filteranlagen AKE-NT funktionieren nach dem langjährig bewährten Ionenaustauscherprinzip und dienen zur Reduzierung bzw. vollständigen Eliminierung von Nitrat im Wasser.

 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)